Fonic, UMST, Ubuntu 8.10

Wie ich bereits berichtete ist mein Vater stolzer Besitzer eines T43 und ein neuer Ubuntuuser. Da er so begeistert ist von seinem Notebook hatte er schnell die Idee nun überall online sein zu müssen und so begann die Suche nach einem passenden Anbieter. Schnell einigten wir uns auf Fonic, die wirklich ein grandioses Angebot haben, wenn man nicht dauerhaft auf einen UMTS-Stick angewiesen ist und eine Flatrate ausschliessen kann. Fonic bietet eine Tagesflat für nur 2,50 Euro an. Was will man mehr. Nun mußte der Stick nur noch installiert werden und der nächste Urlaub mit dem T43 im Gepäck kann kommen. Die Installation unter Ubuntu 8.04 ist sehr kompliziert und man muss sich einiges an Fremdsoftware auf den Rechner laden um die Nutzung eines UMTS-Sticks möglich zu machen. Die beste Lösung ist sich einfach schnellstens 8.10 zu installieren und schon läuft es fast wie von allein. Mit der perfekten Anleitung einer interessanten Linux-Seite war es dann überhaupt kein Problem mehr und nun läuft der Stick einwandfrei. Nach ein paar Tests kann ich nur sagen, Fonic und Ubuntu 8.10 kombiniert, die perfekte Lösung für unterwegs. Mit dem neuen Network-Manager laufen die Sticks out-of-box und selbst die Installation ist sogar sehr gut für Anfänger zu handhaben. Außerdem weiß ich nun auch, dass ich so bald wie möglich auf 8.10 umsteigen werde. Wieder viel gelernt in den letzten Tagen. ;-)